+++ Mobilstall für Masthähnchen +++
+++ Mobile Hähnchenmasthütten +++
+++ unter Bildergalerien +++
+++ Galerie Atlantic-Freiland-Geflügel +++


News

Tag der offenen Tür in Hüllhorst


Am 30.1.09 wird auf dem Betrieb Holzmeier, Büttendorfer Str. 214, 32609 Hüllhorst, ein neuer Atlantic Mast-Port (Kaltstall) eröffnet:

Bereits im Jahr 2005 entschloss sich die Familie Holzmeier aus Hüllhorst einen Maststall zu bauen, der bei minimalen Energiekosten für gesunde Tiere und gute Leistungen sorgt. Es wurde im Juni 2005 ein Pig-Port der Firma Atlantic für 600 Mastplätze und eine Mahl- und Mischanlage der Firma Quellhorst gebaut. Sehr rasch wurde deutlich, dass sich die Erwartungen des Landwirtes voll erfüllten. Die Tiere, die in relativ kleinen Gruppen (19 Tiere) gehalten werden zeigen optimale Leistungen und sind kerngesund. Energiekosten fallen so gut wie keine an.

Nach den guten Erfahrungen, die die Familie Holzmeier mit dem Atlantic-System gemacht hat, wird nun eine Erweiterung der Anlage um 600 Plätze gebaut. Bevor die ersten Schweine in dem neu errichteten Teil eingestallt werden, besteht die Möglichkeit, den Neubau und die Mahl- und Mischanlage zu besichtigen. Am Freitag, den 30. Januar wird auf dem Schweinemastbetrieb ein „Tag der offenen Tür“ veranstaltet, auf dem der Landwirt von seinen Erfahrungen berichtet. Vertreter der verschiedenen Firmen, die an dem Projekt beteiligt sind, werden mit Info Ständen anwesend sein. Der komplette Oberbau wurde von der Firma Atlantic in wenigen Tagen errichtet. Der Unterbau für den Stall wurde durch die Firma Wessling-Bau erstellt. Die Vermarktung der Schweine wird über die Erzeugergemeinschaft Osnabrück organisiert. Futtermittel werden von der BBAG Lübbecke und HS-Hemo geliefert.

Zu besichtigen ist ein Atlantic Mast-Port für die Vor- und Endmast. Die Anlage besteht aus 2 Reihen mit  jeweils 16 bzw. 17 Abteilen. Es handelt sich um einen Stall mit Schrägdachabteilen auf Vollspalten für ca. 600 Endmasttiere.

huell01.JPG 

Der Kaltstall benötigt weder Heizung noch Zwangsentlüftung, kann also mit minimalem Energiebedarf betrieben werden. Die Abteile sind mit temperaturgesteuerten Lüftungsklappen vorn und hinten ausgestattet. Die Steuerung der Lüftungsklappen erfolgt vollautomatisch über Temperatursensoren in den Abteilen und einer zentralen Rechnereinheit.

huell2.JPG 

Die Fütterung erfolgt über Devrie-Doppelautomaten, die zwischen den Abteilen angeordnet sind. In der Mitte der Buchten befindet sich eine zusätzliche Klappe, die für die Vormast einen wärmeren Ruhebereich schafft. Die Schrägdachabteile sind komplett auf Spalten aufgebaut. Vor den Abteilen befindet sich ein Kontroll- und Treibegang auf Spalten.

Für die Fütterung wird hofeigenes Getreide in zwei Silos vorgelagert, bevor es über Dosierschnecken in die Mühle gelangt. Da die Mühle ohne Gebläse arbeitet, wird das Mehl mittels einer Schnecke in einem mit einer Waage ausgestattetem Mischer (Fassungsvermögen 3t) gefördert. Die Mengendosierung der einzelnen Komponenten erfolgt computergesteuert.

Wegbeschreibung zum Betrieb Holzmeier:


Von der A 30 (Osnabrück – Bad Oeynhausen) die Abfahrt „Kirchlengern“ nehmen. Auf die B 239 Richtung Lübbecke fahren (ca. 5 km folgen). Nach der Ortschaft „Oberbauernschaft“ rechts Richtung „Büttendorf“ abbiegen (= „Büttendorfer Str.“). Der Büttendorfer Str. ca. 3 km folgen. Stall und Halle sind dann links im Feld gut sichtbar.

Print

News

Tag der offenen Tür in Damnatz.

Am Freitag, den 08.11.2013 wird auf dem Betrieb Henning Harms, 29472 Damnatz,Ziegelhof 1 von 10 bis 16 Uhr

ein neuer Atlantic-Dreiklimazonen-Maststall Typ 625A vorgestellt.

Tag der offenen Tür in Stemwede, .
Am 10.09.2013 wird auf dem Betrieb Jürgen Westerkamp, 32351 Stemwede-Sundern
Tegedamm 8 von 10 bis 16 Uhr ein neuer Atlantic-Zweiklimazonen-Maststall Typ 625
vorgestellt.

Tag der offenen Tür in Lahstedt / Groß Lafferde

Am 2.10.2012 wird auf dem Betrieb Lüddeke, 31246 Lahstedt / Groß Lafferde, Bierstraße 3 von 10 bis 16 Uhr ein neuer Atlantic Maststall Typ 625 vorgestellt.

Am Dienstag, den 20. September 2011 wird auf dem Betrieb von der Familie Stickan in Rahden, von 10 bis 16 Uhr ein neuer Schweinemaststall vorgestellt.

Zu besichtigen ist ein Atlantic Mast-Port Typ 625 für die Vor- und Endmast. Die Anlage besteht zurzeit aus einer Reihe mit  18 Abteilen. Es handelt sich um einen Stall mit Schrägdachabteilen auf Vollspalten für ca. 340 Endmasttiere.

Drei Reihen zu je 18 Abteile sind genehmigt.

Am Dienstag, den 21. Juni 2011 wird auf dem Betrieb von Herrn Hölter in Bad Sassendorf, von 10 bis 16 Uhr ein neuer Schweinemaststall vorgestellt.

Zu besichtigen ist ein Atlantic Mast-Port Typ 625 für die Vor- und Endmast. Die Anlage besteht aus 2 Reihen mit  jeweils 12 Abteilen. Es handelt sich um einen Stall mit Schrägdachabteilen auf Vollspalten für ca. 450 Endmasttiere.